Absturz windows regelmäßig und/oder werden blaue Bildschirme angezeigt? Verwenden Sie dann MemTest86+ (Download: www.memtest.org/#downiso), um auszuschließen, dass dies durch RAM-Probleme verursacht wird. Bevor Sie Windows 10 installieren, ist es eine gute Sache, Ihre Arbeit zu speichern und Ihren PC zu sichern. Wenn Sie das Medienerstellungstool zum Herunterladen einer ISO-Datei für Windows 10 verwendet haben, müssen Sie die Datei auf eine DVD brennen, bevor Sie fortfahren können. Windows 10 wird jetzt im Hintergrund heruntergeladen und Ihr USB wird anschließend erstellt. Wenn der USB-Anschluss bereit ist, können Sie ihn starten und eine Windows 10-Installation auf einem Computer ausführen. Seit einigen Jahren können Sie das kostenlose Media Creation Tool in verschiedenen Formen bei Microsoft herunterladen. Mit dem Tool können Sie ganz einfach alles einrichten und dann die Installationsdateien für Windows 10 Home, Education und Pro herunterladen und den USB-Stick für Sie einrichten. Wenn Sie diese Dateien noch nicht haben, ist dies der einfachste Weg, um ein Windows 10-Installationsmedium zu erstellen. Bevor Sie loslegen können, benötigen Sie eine Lizenz, um Windows 10 zu installieren.

Laden Sie dann das Medienerstellungstool herunter. Weitere Informationen zur Verwendung des Tools finden Sie in den Anweisungen unten. Es wird ein kleines Programm auf Ihrem Laufwerk namens MediaCreationTool1803.exe (oder mit der aktuellen Versionsnummer von Windows) vorhanden sein. Wenn Sie damit beginnen, werden Sie gefragt, ob das System, mit dem Sie gerade arbeiten, aktualisiert werden muss oder ob ein Installationsmedium erstellt werden soll. Wählen Sie Letzteres aus. Als Nächstes müssen Sie die gewünschte Sprache auswählen und gefragt werden, ob Sie die 32- oder 64-Bit-Version von Windows 10 oder beides herunterladen möchten. Dann geben Sie an, welcher USB-Stick das Tool verwenden soll. Nochmals: Achtung! Der fragliche Stick wird vollständig ausgelöschen. Entfernen Sie alle anderen Sticks vorbeugend aus dem System, um Fehler zu vermeiden. Nach der Auswahl des Sticks dauert es einige Zeit, bis alle Daten heruntergeladen und auf den USB-Stick gelegt werden. Die Hiren es BootCD (Download: www.hirensbootcd.org/download/) prallt wirklich mit nützlichen Tools im Bereich Antivirus, Backup, UEFI/BIOS, Dateiverwaltung, Cleaners, interne Festplatte, Multimedia, MS-DOS, Netzwerk, (Passwort) Wiederherstellung, Prozessverwaltung, gebootete Elemente, Speicherverwaltung, Registrierungsbearbeitung, Remote-Desktop, Verschlüsselung, Systeminformationen, Testzwecke und Optimierung.

Menu